Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Aktuelles aus dem Verein


Die Termine für 2019 / 2020


orden2020
Der Orden 2020
"Heuchlinger Schlössle"

Hier sind wir Mitglieder:

logo-frankenfassnacht
logo-bdk


Mitglied werden?
Hier die Beitrittserklärung.


Archiv
Berichte der KG-Hilaritas



rebecca

mehr dazu hier

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage der KG Hilaritas Lauf e.V.

Das Brauchtum Fasching ist ein traditionsreiches Kulturgut. Die Tradition im Auge zu behalten ist jedoch genauso wichtig wie für Neues immer ein offenes Ohr zu haben.

Sie finden auf unseren neuen Homepage Bildergalerien, aktuelle Termine und alle Aktiven Gruppen mit ihren Ansprechpartnern.

Mit einem 3fachen "Hilaritas Helaff" wünschen wir Ihnen viel Freude beim Besuch unserer Homepage.

Ihre Vorstände Hagen Reiche und Daria Fischer.


Gelungener Auftakt in die Faschingssession

daemmerung2019
Foto: Hilaritas

Am Samstag nach Faschingsbeginn erlebten zahlreiche Gäste im ausverkauften Wollner-Saal in Heuchling eine abwechslungsreiche und tänzerisch großartige Show der Karnevalsgesellschaft Hilaritas unter dem Motto „Hilaritas macht das Leben bunter“. Alle Gruppen haben das ganze Jahr über fleißig trainiert und präsentierten ihre Tänze zum Auftakt der Faschingssession bei der Dämmerung.

80 Tänzerinnen und Tänzer, zahlreiche Trainerinnen und Betreuerinnen, der Elferrat und die beiden Ehrensenatoren füllten die Tanzfläche komplett, als Präsident Rainer Krug mit ein paar Grußworten den bunten Abend eröffnete.

Die 21 Mädels der Kindergarde starteten mit ihrem Marschtanz, gefolgt von den Kleinsten, den „Wuzzerla“ die die Zuschauer mit ihrem Tanz „Best of“ begeisterten. Im Anschluss zeigte die Juniorengarde ihren Marschtanz bevor Ehrensenatorin Ruth Höpfel die Ehre hatte eine Laudatio für Stefan Dümler, ein ganz besonders engagiertes Mitglied, zu halten. Dieser bekam für seine besonderen Verdienste für die KG Hilaritas das goldene Laffer Bimbala, die höchste Auszeichnung der Hilaritas, verliehen.

Das neue Tanzmariechen der Kindergarde Sonja Schölzel wirbelte über die Tanzfläche und zeigte ihren Tanz. Auch die größeren Tanzmariechen Lisa-Marie Gurtzick, Lisa Matschke und Celina Ullherr glänzten im Laufe des Abends mit Eleganz und akrobatischen Höchstleistungen. Das Duo Amelie Hufsky und Emilia O. Banderas bot ihren Tanz mit viel Spaß, hoher Beweglichkeit und akrobatisch höchstem Einsatz dar und die Laufer Schlossgarde beeindruckte mit Ihrem Marschtanz.

Zwischen den vielen Tanzeinlagen gab es, wie bei jeder Dämmerung, Ehrungen. Alle Aktive bekamen im Laufe des Abends den diesjährigen Sessionsorden überreicht. Außerdem wurden noch einzelne Tänzerinnen und Tänzer für fünf bzw. zehn Jahre aktives Tanzen ausgezeichnet, Daria Fischer und Anita Rippa bekamen die goldene Kette mit Tänzerin für über 20 Jahre aktives Tanzen. Stephanie Müller und Anna Schlegl erhielten die silbere Eule für fünf Jahre Trainerin, Jana Funke die goldene Eule für zehn Jahre Trainerin und Daria Fischer die große goldene Eule mit Strass für 20 Jahre Trainerin bei der Hilaritas. Den Narrenkopf für fünf Jahre Betreuerin bekam Andrea Neuber-Koch und Michael Huber erhielt den musizierenden Frosch für fünf Jahre Techniker. Zehn Mitglieder erhielten das silberne Vereinswappen in Lorbeer für elf Jahre Vereinszugehörigkeit, das Bimberla in Silber bekam Sarah Ziegler für 15 Jahre Vereinszugehörigkeit. Susanne Schlegl bekam den Hexenpin für 15 Jahre Hilaritas-Hexe an Weiberfasching und Elfriede Weißgerber das goldene Vereinswappen in Lorbeer für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit. Außerdem wurde schon vor der Veranstaltung Robert Herberich für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit mit der großen goldenen Eule ausgezeichnet, da dieser aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnte.

Sehr beeindruckend war die Wandlungsfähigkeit der verschiedenen Gruppen in den Showtänzen. Die Kindergarde präsentierte ihren Showtanz „Rock meets Classic“. Passend zum Motto der diesjährigen Session wurde es bei der Juniorengarde bunt bei ihrem Showtanz „Tanz aus der Reihe. Aus Prinzip“. Die Damen der Power Generation rockten ihren Tanz „born to be wild - verrückter geht immer“ und die Schlossgarde zeigte den „Tag der Toten“. Fast schon traditionell präsentierte das Männerballett, die „Pengertz Nixen“, als letzte Gruppe ihren Tanz „bad girls after school“.

Zum Abschluss dieses gelungenen Abends lud Rainer Krug die Gäste zur Prunksitzung am 8. Februar 2020 in die Karl-Diehl-Halle in Röthenbach und zu den drei tollen Tagen auf den Laufer Marktplatz ein, bevor alle Aktive auf der Tanzfläche den Vereinstanz tanzten.

Bei allen Veranstaltungen der Hilaritas wird in dieser Session eine Spendenbox aufgestellt. Das gespendete Geld kommt dem Kinder-Hospiz in Nürnberg zugute.


Die KG Hilaritas stürmte das Laufer Rathaus

schluessel2019
Foto: h. Betzold

Am 11.11. um 17:11 Uhr stürmten auch in diesem Jahr die Narren der Karnevalsgesellschaft Hilaritas das Laufer Rathaus.

Trotz des kalten Wetters kamen viele Zuschauer zum Faschingsauftakt der Karnevalisten. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten Rainer Krug eröffnete die Kindergarde gekonnt mit ihrem Marschtanz das Programm. Gefolgt von den Kleinsten, den „Wuzzerla“, die mit ihrem Tanz „Best of“ begeisterten.

Anschließend zeigte das Tanzmariechen der Laufer Schlossgarde, Celina Ullherr, ihren diesjährigen Sessionstanz und ließ so manchen über die hohe Beweglichkeit und die akrobatischen Leistungen staunen. Das neue Tanzmariechen der Kindergarde Sonja Schötzel, die zum ersten Mal als Solistin vor Publikum tanzte, wirbelte über die Tanzfläche und zeigte ebenfalls ihren Tanz für die neue Session.

Zwischen den Tänzen der beiden Mariechen bekamen die drei Bürgermeister Benedikt Bisping, Norbert Maschler und Thomas Lang den diesjährigen Sessionsorden der KG Hilaritas Lauf e.V. durch Vizepräsidentin Michaela Herberich verliehen und die Einladungen zur Prunksitzung überreicht. Anschließend richtete der erste Bürgermeister Bisping einige Worte an alle Anwesenden.

Die Tänzerinnen der Juniorengarde zeigten ihren Marschtanz bevor die Kinder der „Wuzzerla“ und der Kindergarde nochmal zum Einsatz kamen, um den Bürgermeistern den Rathausschlüssel abzunehmen. Alle Bürgermeister bekamen, wie in jedem Jahr, eine Aufgabe gestellt, die in der Faschingszeit erledigt werden muss, damit sie am Aschermittwoch den Rathausschlüssel zurückbekommen.

Zum Abschluss präsentierte die Laufer Schlossgarde ihren Marschtanz, bevor sich alle Aktive mit den Bürgermeistern zum Gruppenfoto aufstellten.


Tanzen macht Spaß – KG Hilaritas beim Ferienprogramm

ferien2019

Unter dem Motto „Tanzen macht Spaß“ bot die Karnevalsgesellschaft Hilaritas beim Ferienprogramm 2019 des Kreisjugendrings einen Tanzworkshop für Kinder an.

Acht tanzbegeisterte Mädchen kamen in das Vereinsheim der KG Hilaritas und studierten mit Trainerin Anke Reiche sechs verschiedene Tänze ein. Zu verschiedenen Melodien wurden Tänze wie Polonaise, Line Dance, Sitztanz und Showtanz getanzt.
Am Ende durften die Eltern erst zwei der erlernten Tänze ansehen und zum Abschluss die Polonaise und einen Sitztanz mittanzen.

Alle Beteiligten hatten sichtlich viel Spaß an diesem tänzerisch vielfältigen Nachmittag.

ferien2019

Kunigundenfestzug 2019

Auch in diesem Jahr war die Karnevalsgesellschaft Hilaritas an beiden Tagen beim Kunigundenfestzug mit allen Gruppen vertreten.

Die Tänzerinnen unterhielten die Zuschauer mit Tanzeinlagen und animierten zum Mitklatschen.


Das Training hat begonnen

Auch 2019 begann vor den Osterferien, wie in jedem Jahr, wieder das Training für unsere Gruppen.

wuzzerla-2019

Bei den Wuzzerla konnten wir zu den drei Probetrainings viele neue Kinder mit ihren Eltern begrüßen. Während die Mädchen begeistert mitmachten und die ersten Tanzschritte erlernten, wurde den Eltern der Verein vorgestellt und ihre Fragen beantwortet. In diesem Jahr werden vier neue und fünf „alte“ Wuzzerla für die kommende Session von Trainerin Jana trainiert und einen neuen Tanz einstudieren.


kindergarde2019

In der Kindergarde gab es in diesem Jahr auch drei Termine zum Probetraining, auch hier durften wir einige neue Kinder mit Ihren Elten begrüßen. Diese trainierten genauso, wie die sechs Mädchen, die von den Wuzzerla in die Kindergarde wechselten, eifrig mit den erfahren Mädels. Trainerin Anke und ihre Betreuerinnen werden mit neun neuen und zwölf erfahrenen Kindergarde-Tänzerinnen für die kommende Session einen neuen Marschtanz und einen Showtanz einstudieren.


juniorengarde2019

Für unsere Juniorengarde begann das Training mit fünf neuen Mädchen, die aus der Kindergarde zu den Junioren wechselten. Die 18 Mädels der Juniorengarde werden mit ihren beiden Trainerinnen Sarah und Rebecca trainieren. Für die kommende Session wird ein Marschtanz und ein neuer Showtanz einstudiert.


laufer-schlossgarde2019

In den Erwachsenen-Gruppen begann das Training auch um Ostern, hier durften wir ebenfalls einige neue Tänzer/innen begrüßen. In der Laufer Schlossgarde tanzen in diesem Jahr 22 Tänzerinnen, bei der Power Generation neun Frauen und ein Mann und bei den Pengertz Nixen sechs Männer.


Außerordentliche Neuwahlen bei der Hilaritas

neuer-vorstand

Bei der Jahreshauptversammlung 2019 wurden die beiden Vorsitzenden neu gewählt.

Erster Vorstand wurde Hagen Reiche, der seit dem Rücktritt des ehemaligen ersten Vorsitzenden Anfang Februar bereits die Führung des Vereins übernommen hatte.

Zweite Vorsitzende wurde Daria Fischer, die seit über 20 Jahren bei der Hilaritas aktiv und somit eines der Urgesteine der Karnevalsgesellschaft ist.

Desweiteren wurde von der Vorstandschaft durchweg positives über die Entwicklung des Vereins berichtet und auch ein kleiner Ausblick in die Zukunft gegeben, welche Vorhaben in dieser Session realisiert werden wollen.

pfeil-top
Top